Ralph Wallner  ...  Theater auf bayrisch  ...

 

 

 

. . . . . _______ Des neue Stückl _______ . . . . .

 

GleisGeisterei - das Phantom von Gleis 1 

Mitten in der Nacht taucht er plötzlich am verwaisten Bahnhof auf: Giacomo, ein ominöser Reisender, ganz in schwarz und mit der Gabe, die Zeit zurückzudrehen und von manch einem im Dorf das Leben durcheinander zu wirbeln.

So auch das vom Standl-Hans, Besitzer eines Bahnhofskiosks an einem stillgelegten Landbahnhof. Hans würde gerne die Zeit zurückdrehen. Denn hätte er damals ..., ja dann wäre in seinem Leben sicher alles besser verlaufen. Am verwaisten Bahnsteig von Niederhinterbergkirchentalhausen geht es unterdessen trotz totem Gleis turbulent zu. Schräge Ortsbewohner, einsame Herzen und grattlige Landstreicher lassen Hans keine Ruhe. Doch Giacomo fliegt vor Hans auf, und Ruckzuck wird ein bisschen an der Uhr gedreht.

Die Neuerscheinung 2021 ist Wallners aktuelles Stück. Näheres hier. (08/21)

 

 

_______ Klappe die Zweite _______ 

 Bodschamperlspuk goes Komödienstadel 

Im Oktober 2021 hat Wallner erneut eines seiner Stücke für den BR Komödienstadel künstlerisch produziert. Das Erfolgsstück Bodschamperlspuk, das 2018 erschienen ist, wurde in seiner Inszenierung vom BR Fernsehen aufgezeichnet und an Weihnachten 2021 ausgestrahlt.

Mit dabei sind so bekannte Gesichter wie Corinna Binzer, Markus H. Eberhard, Nicola Pendelin und Flo Rian Bauer. Auch Max Beier, einem breiten Publikum aus "Sturm der Liebe" vertraut, ist in der Hauptrolle des Bartl mit von der Partie. Nicht zu vergessen Daniela Hausler, Iris Koneczny und Michael Hausperger, die schon bei Wallners letztem Komödienstadel Deifi Sparifankerl mitgewirkt haben, ergänzen das Ensemble. 

 

      

 

_______ Theaterpreis 2020 _______

 Nebelreißn gewinnt wiederholt

Wallners eigene Inszenierung und szenische Interpretation seines Stückes Nebelreißn, die er 2019 mit dem Gastpiel Tirol verwirklichte, hat den Tiroler Volksbühnenpreis 2020 gewonnen.  

Der von der Tiroler Landesregierung 2012 ins Leben gerufene Preis würdigt das Engagement der zahlreichen ehrenamtlichen Theater im Land, die keiner öffentlichen Hand unterstellt sind, und berücksichtigt Produktionen ALLER Genres. Erstmals konnte man sich nicht dafür bewerben, sondern wurde von einer anonymen Kommission nominiert.

Wallner dankt von Herzen der Jury und gratuliert dem Ensemble, das mit viel Herzblut und Können diese Produktion auf die Bretter gestellt hat. (06/20)

 

_______ Neuerscheinung 2019 _______

Mucks Mäuserl Mord - Saxendi, a Leich im Keller

Wenn eine patente Pfarrersköchin und eine weniger patente Mesnerin im Vorratskeller der Dorfwirtschaft, in die sie gerade selbst zum Klauen einbrechen, leblos hängende Beine in Gummistiefeln entdecken, herrscht Alarmstufe Rot. Es bleibt keine andere Wahl für die beiden Hobbydetektivinnen Mucki und Mausi, als den Mörder selbst zu finden. Jeder ist verdächtig. Und das Gummistiefel-Manderl muss auch verschwinden. Aber pssst, immer schön mucksmäuschenstill, sonst scheucht man noch den Mörder auf.

Die Neuerscheinung von 2019 ist Wallners sechzehntes Werk. Näheres hier. (06/19)

 

______ Zu Gast im Radio ______

 

2018 war Ralph Wallner zu Gast bei Radio BUH, der - Zitat - "Internetradio-Revolution aus dem Chiemgau". Nachzuhören als Podcast. Einfach hier anklicken!

 

 

 

 

 

_________________________________________________________________

 Facebook

_________________________________________________________________

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text, Bilder und Grafiken auf der Website www.ralph-wallner.de unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze. Der Inhalt dieser Website darf nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden. Näheres siehe unter Disclaimer.

website security